hoerzeitung2
curuns
Unsere Initiative besteht
schon seit mehr als 15 Jahren, nämlich seit Oktober 2000 und wir produzierten seitdem  für unsere Hörer/-innen in den zurückliegenden Jahren pro Jahr mindestens 104 Tonträger zuzüglich einer monatlichen "Hus und Heimat"-Ausgabe mit immerhin 174 Stunden aktuellen Informationen, Wissenswertem, gesundheitlich Interessantem sowie den Familiennachrichten aus Delmenhorst und umzu.
Und auch in den nächsten Jahren werden wir für unsere Hörer/-innen munter weiter tätig sein.
Die Initiative startete
im Spätsommer 2000 in Zusammenarbeit mit der "Kreisgruppe Delmenhorst des Blinden- und Sehbehindertenvereins Landesteil Oldenburg e.V.". Die Initiatoren hatten im Radio von einer Hörzeitung für Blinde und Sehbehinderte gehört und dachten sich, dass dies auch eine gute Sache für Delmenhorst und das Umland wäre.
Inzwischen ist die Hörzeitung aus organisatorischen Gründen eine reine Delmenhorster Einrichtung und beim "ADS-Arbeitskreis Delmenhorster Selbsthilfegruppen" als Mitglied integriert.
Von Anfang an
stand aber fest, dass nur eine professionelle Produktion in Frage kommen würde. Diese Möglichkeit bot sich im Tonstudio des Familienzentrum Villa. Das Tonstudio wird unserer Initiative von der Stadt Delmenhorst zweimal wöchentlich unentgeltlich zur Verfügung gestellt.
Mit 18 Abonnenten ging es damals los. Heute sind es gut 40 Hörer/-innen, die in der Regel so um die 50 Jahre und älter sind.
Familienzentrum Villa
Familienzentrum Villa